Mädchen in Laos

Sachspenden für laotische Spitäler

Wiederverwenden statt entsorgen

Entladen von Materialspenden

Nebst Geldspenden freuen wir uns auch über Sachspenden: Ausgediente, aber funktionstüchtige medizinische Apparaturen (z.B. Ultraschallgeräte für Schwangere, Geburtsbetten, Wärmelampen und andere Ausstattungen für die Gynäkologie- und Neugeborenen-Abteilungen) finden in laotischen Spitälern eine sinnvolle Wiederverwendung.

Jedes Jahr organisiert das Swiss Laos Hospital Project ein Containertransport mit rund 8 Tonnen Material von der Schweiz nach Laos. Auf diesem Weg konnten wir beispielsweise schon 50 Occasions-Ultraschallgeräte im ganzen Land verteilen. Auch gebrauchte Operationstische für Kaiserschnitte, Brutkästen, Infusionspumpen und Überwachungsmonitore aus Schweizer Spitälern und Arztpraxen vermitteln wir regelmässig an laotische Spitäler.

Die Entladung des Containers in Laos erfolgt unter Aufsicht von Mitarbeitern des Swiss Laos Hospital Projects. So stellen wir sicher, dass die Sachspenden sinnvoll eingesetzt, fair verteilt und nicht für Privatpraxen zweckentfremdet werden. Zudem weisen wir die zuständigen Spitalmitarbeiter in die Benutzung der Geräte ein und ersetzen deutsche oder englische Beschriftungen von Bedienungselementen durch laotische.

Immer wieder reisen auch Schweizer Medizintechniker mit unseren Freiwilligen-Teams nach Laos. Sie warten und reparieren die Geräte vor Ort und stellen so deren langfristigen Nutzen sicher.

Unser Medizintechniker stellen den Unterhalt sicher

Geeignete Sachspenden

In laotischen Spitälern fehlt es oft an grundlegenden medizintechnischen Gerätschaften. Bereits Blutdruck-Messgeräte oder elektronische Thermometer sind – insbesondere in kleineren Distriktspitälern und Health Centers – Mangelware. Willkommen sind insbesondere Ultraschall-Geräte, Brutkästen, Wärmelampen, Überwachungsmonitore, Infusionspumpen und ähnliches. Voraussetzung ist, dass die Geräte funktionstüchtig sind. Daneben vermitteln wir auch Berufskleidung für Spitalmitarbeiter nach Laos.

Ungeeignete Sachspenden

Ein Container-Transport nach Laos ist nicht billig und bedeutet für unsere Freiwilligen viele Arbeit. Um unsere Mittel möglichst effizient einzusetzen verschiffen wir deshalb nur Material, welches in unseren Partnerspitälern effektiv benötigt wird. Ausserdem muss der Transport billiger sein als die Beschaffung des entsprechenden Materials in Laos. Als Sachspenden ungeeignet sind zudem defekte Geräte, abgelaufene Verbrauchsmaterialien und Medikamente, ferner Kleider (mit Ausnahme von Berufskleidung für Spitalmitarbeiter), Haushaltsgegenstände und Spielzeug.

Kontakt für Sachspenden

Für Auskünfte rund um Sachspenden an laotische Spitäler stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Bitte benutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular für eine erste Anfrage.

NEU: E-Mail NewsletterAbonnieren